Schriftgröße
Sie befinden sich hier: 
Caritasstiftung

Caritasstiftung für den Kreis Lippe und die Stadt Bad Pyrmont

Seit der Einführung des SGB II geraten immer mehr Familien und Einzelpersonen in finanzielle und soziale Notlagen.

Möbel, Bekleidung und sonstige notwendige Anschaffungen müssen heute von dem Regelsatz finanziert werden. Die Möglichkeit, Beihilfen über die Sozialhilfe zu beantragen wurde abgeschafft. Den Familien ist es kaum möglich, von dem geringen Einkommen auch noch Rücklagen zu bilden.
Auf Grund der gestiegenen Lebenshaltungskosten haben inzwischen auch viele Familien mit einem scheinbar durchschnittlichen Arbeitseinkommen Probleme, den Einkauf, die Miete, Versicherungsbeiträge und alle anderen festen monatlichen Kosten zu bezahlen. Eine defekte Waschmaschine wird so schnell zu einer Katastrophe.

Die Caritasstiftung leistet einen wichtigen Beitrag, um Menschen in Notsituationen unterstützen zu können.

Dazu zählen insbesondere:
  • Hilfen für Menschen in Notlagen
  • die Kinder–, Jugend– und Familienhilfe
  • Gesundheits– und Altenhilfe
  • Hilfe für Menschen mit Behinderungen
  • Hilfe für Flüchtlinge, Aussiedler und Migranten

Antragsberechtigt sind Einzelpersonen, Familien, caritative Einrichtungen oder auch ehrenamtliche Bezugspersonen der Betroffenen.

Das Kuratorium der Stiftung tagt zwei Mal im Jahr und entscheidet über die vorliegenden Anträge. Kuratoriumsvorsitzender ist Herr Dr. Bernhard König.

Antragsformulare sind beim Caritasverband für den Kreis Lippe und die Stadt Bad Pyrmont e.V., Palaisstr. 27, 32756 Detmold erhältlich.

Ein Rechtsanspruch auf Hilfeleistung besteht nicht.

Ansprechpartnerin

Elisabeth Montag
Vorständin
05231/ 9929-82
E-mail: montag@caritas-dt.de